Grundschule LimbachGanztagesangebote

 

 

Beschleunigung Ganztagsbetreuung

Unsere Grundschule konnte über das Förderprogramm des Bundes die zweite Hälfte der Heizung sanieren, einige Räume wieder nutzbar machen (Fußboden) und vor allem unseren Außenbereich aufwerten: Zwei neue Spielgeräte, ein sanierter Kletterturm und unser wieder richtig nutzbares Amphitheater sind die neuen Highlights. Insgesamt werden wir mit 66.000 € gefördert. Investiert haben wir fast 100.000 € investiert.

20220622 120302 k20220622 120324 k20220624 075255 kIMG 20220624 WA0020 k

In der Zeit von 13.00 – 14.00 Uhr bzw. 14.00 - 15.00 Uhr können die Kinder unsere vielfältigen Ganztagsangebote nutzen.
Eine große Auswahl steht bereit.

Es kann gewählt werden zwischen sportlichen, kreativen, musischen und zahlreichen anderen Angeboten.

Die Inhalte richten sich nach den Interessen und Wünschen der Kinder und unterliegen daher einem ständigen Wechsel.

Wappen Feistaat

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

  • Topfgucker

  • Trommel dich fit

  • Religion 

  • Junge Sanitäter (DRK)

  • Naturwächter

  • Chor

  • Cheerleading

  • Töpfern

  • Imkern

  • Tanz

  • Schreibtanz

  • Häkeln

  • Kreativ

  • Vogtland 

  • Computer

 

 

Unser Vogtland gemeinsam mit allen Sinnen entdecken

Unser Projekt mit dem Thema: " Unser Vogtland gemeinsam mit allen Sinnen entdecken" wurde im Rahmen der Programmförderung der ESS EKD " 4 x 4 Schülerinnen und Schüler gestalten Inklusion" als förderwürdig ausgewählt und wird damit von der Evangelischen Schulstifung in der EKD gefördert. 

Im Rahmen dieses Projektes stehen unter anderem die Kinder unserer Schule mit besonderen Bedürfnissen im Vordergrund, die sich auf ihre individuelle Art einbringen können. Geprägt von genügend Zeit zum Reflektieren und viel Individualität erkunden die Kinder in einer kleinen Gruppe das Vogtland. Die Kindergruppe bietet durch ihre Heterogenität eine ideale Voraussetzung für die Inklusion. Die Kinder lernen zum Beispiel bei interessanten Ausflügen an markante vogtländische Orte oder auch beim Ausprobieren von typisch vogtländischen Koch- und Backrezepten voneinander, übereinander und miteinander.